Energie durch Synergie


In Deutschland ist es selbstverständlich, dass ein Haus an die öffentliche Versorgung (Strom, Wasser, Abwasser etc.) angeschlossen wird. In Gambia gibt es bislang keine öffentliche Versorgung. Palm Tree Place setzt auf Solarstrom. Der Verein Miriquidi goes Africa spendierte eine sog. Inselanlage, die sowohl Wechsel- als auch Gleichstrom liefert. Mit Gleichstrom werden die Gebäude beleuchtet und Akkus geladen, der Wechselstrom erlaubt in kleinem Rahmen den Betrieb von elektrischen Geräten. Die Anlage wurde von uns im Mai 2021 zusammen mit Kleiderspenden und Fahrrädern nach Gambia verschifft. Im August 2021 traf sie vor Ort ein. Während unseres Urlaubs im Januar 2022 konnte die Solaranlage dann endlich installiert werden. Die Installationskosten spendeten Uschi und Erhard. Sie sind die Eltern unseres Freundes Matthias aus der Nähe von Fulda, wobei Elektromeister Matthias höchstpersönlich das Vergnügen hatte, beim Aufbau dabei zu sein.

 

         Marzipanbande on Tour